Großformat, 170 x 240 cm, Acryl, Sand auf Leinwand, 1987/88

 

Tiefenwirbel, Diptychon, 2 x 170 x 120 cm, Acryl, Sand auf Leinwand, 1987

 

Fallende Ordnung,170 x 230 cm, Acryl, Sand auf Leinwand, 1987

 

Wirbel, 180 x 250 cm, Acryl, Sand auf Leinwand, 1987

 

Blaues Labyrinth, 170 x 230 cm, Acryl, Sand auf Leinwand, 1988

 

Ohne Titel, 170 x 220 cm, Acryl, Sand auf Leinwand, 1988

 

 

 

Grossformate


Die Serie „Großformate“ entstand im Zeitraum zwischen
Februar 1987 und Juni 1988. Sie besteht aus acht Bildern
in der Technik Acryl, Quarzsand auf Leinwand, fünf davon
werden in der Dokumentation gezeigt.

Gewehrpatronen, Schultüten, Bischofsmützen, die Sekunde
vor dem Tiefenrausch oder die Sekunde nach dem Urknall
sind Assoziationen, zu denen die Betrachter durch die
Formensprache angeregt wurden.

Auf mich persönlich wirken die Großformate von damals
wie visualisierte Labyrinthe. Mir scheint, als hätte
ich einen Tauchgang in die eigene Tiefe unternommen und
hinter mich gebracht.

Nach dieser Serie folgte eine lange Zeit der Suche und
erst nach etlichen Jahren konnte ich an anderer Stelle
neu anknüpfen.